ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZUR KOSMETISCHEN DERMATOLOGIE

FALTEN- UND NARBENKORREKTUREN, LIPPENAUFBAU
Füllmaterialien wie Hyaluronsäure oder körpereigene Substanzen wie Blutplasma

FADENLIFTING
Liftingeffekt mit auflösbaren Fäden, die in lokaler Betäubung, ohne Operation platziert werden, bei nur ca. 30 minütiger Behandlungsdauer.
Das Ergebnis sieht man sofort! Lang anhaltende Wirkung bis zu 18 Monaten.
Maßgeschneiderte Behandlung erschlaffter Bereiche wie Unterkiefer (Hängebäckchen), Hals, Wangen, Jochbein und Augenbrauen.

PEELING
Zur Verjüngung der Haut und als Therapie bei Hauterkrankungen wie chronischen Sonnenschäden, Akne (Narben), etc.

AHA (Fruchtsäure): oberflächliches Peeling mit geringer Hautreizung

LHA PEEL: ein oberflächlich bis mitteltiefes Salicylatpeeling

TCA (Trichloressigsäure): oberflächlich bis mitteltiefes Peeling

MICRO-NEEDLING
Mit speziellen, nadelbesetzten Rollern oder Stempeln werden sehr kleine Verletzungen der obersten und mittleren Hautschicht erzeugt, die binnen weniger Stunden wieder verheilen und dabei die körpereigene Regeneration ankurbeln. Einige Wochen danach kommt es zu einer deutlichen Verbesserung von Akne- und Verbrennungsnarben und kleinen Falten, aber auch von sogenannten Schwangerschafts- oder Wachstumsstreifen. In den meisten Fällen reicht eine lokale Betäubung mit Cremen zur Schmerzausschaltung aus. Für ein optimales Ergebnis sind 1 – 3 Behandlungen im Abstand von 6 – 8 Wochen ausreichend. Mehr Informationen

MESOTHERAPIE
Ganz oberflächliche Injektionen von Hyaluronsäure, eventuell kombiniert mit Vitamincocktails, zur Hautstraffung bei Falten im Gesichts- und Halsbereich sowie Cellulite.

BOTULINUMTOXIN
Korrektur von muskulär bedingten Falten wie Zornesfalten oder Krähenfüßen, sowie zur Inaktivierung von Schweißdrüsen bei vermehrtem Schwitzen. Mehr Informationen

INJEKTIONSLIPOLYSE
Fett-Weg-Spritze. Mehr Informationen

MEDIZINISCHE KOSMETIK
Iontophorese, Salonbehandlungen, Camouflage
Mehr Informationen

was mir wichtig ist: “Weiterbildung durch den Besuch internationaler Kongresse…”